Abschluss eines erfolgreichen Turnjahrs

Die 72. Generalversammlung des Turnvereins Buttikon-Schübelbach fand erstmals in der BSZ Schübelbach statt und feierte mit 90 anwesenden Turnerinnen und Turnern einen neuen Vereinsrekord. Ehrungen für herausragende Leistungen im vergangenen Jahr sowie der Ausblick auf den Saisonhöhepunkt, das Schwyzer Kantonalturnfest in Buttikon im Juni, standen im Vordergrund.

Eingeläutet wurde die 72. Generalversammlung mit einem feinen Apéro – gesponsert von Ehrenmitglied Bruno Hasler – im Foyer der BSZ Schübelbach. Über 90 Mitglieder und Gäste stiessen auf ein äusserst erfolgreiches Turnjahr 2017 an und freuten sich gemeinsam auf die kommende Saison. Anschliessend wurden sie im Cafe Punto mit einem feinen Nachtessen verwöhnt.

Kurz vor 21.00 Uhr eröffnete Präsident Manuel Siegrist seine erste Generalversammlung, nachdem er im letzten Jahr das Amt von Martin Müller übernommen hatte. Nach dem traditionellen Turnerlied präsentierte Kassierin Priska Züger die Finanzlage des TVBS. Erfreulicherweise resultierte anstelle des budgetierten fünfstelligen Verlusts ein kleiner Einnahmeüberschuss. Auch im Jahr 2018 dürfte aufgrund der Durchführung des KTFs 2018 ein Gewinn resultieren.

Rasch konnte zum Traktandum Mutationen übergegangen werden. Hier standen vier Austritte der Aufnahme von acht Neumitgliedern entgegen. Die Versammlung hiess die neuen Vereinsmitglieder mit einem herzlichen Applaus willkommen. Ausserdem wurden drei Jugendriegler als Mitturner aufgenommen.

Sechs der acht neuen Aktivmitglieder

„Erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte“

Im Vorstand standen in diesem Jahr Vize-Präsidentin Simone Bodmer, Kassierin Priska Züger, Materialwart Lukas Diethelm und – wie alle Jahre – Oberturner Walter Bodmer zur Wahl. Sie alle stellten sich für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung. Unter kräftigem Applaus bedankte sich Präsident Manuel Siegrist im Namen des Vereins bei den wiedergewählten Vorstandsmitgliedern für ihr grosses Engagement.

Oberturner Walter Bodmer warf einen Blick zurück auf das vergangene Turnjahr. Dank des Siegs am Oberländischen Turnfests in Reichenbach, der Note von 29.07 bei 114 Einsätzen am 100. Turnfest in Rikon sowie diversen Schweizermeistertiteln bezeichnete er 2017 als die „erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte“. Besonders in Erinnerung bleiben wird der – leider nicht anerkannte – Vereinsrekord von 29.66 in Reichenbach. In Anbetracht der kurzfristigen, gewichtigen Abwesenheiten sei diese Leistung doppelt hoch einzuschätzen, beschrieb Oberturner Walter Bodmer seinen Gänsehaut-Moment 2017.

Schwyzer Kantonalturnfest als Höhepunkt 2018

Auf den Blick zurück folgte jener nach vorne. Unbestrittener Saisonhöhepunkt 2018 ist das Schwyzer Kantonalturnfest vom 16./17. und 23./24. Juni, das in Buttikon, Reichenburg und Lachen stattfindet. OK-Vizepräsident und Personalchef Martin Müller gab einen Einblick in die intensiven Vorbereitungen des 60-köpfigen erweiterten OK. Er zeigte sich sehr erfreut über die bestätigte Teilnahme von Top-Vereinen wie dem STV Wettingen, dem TV Mels oder dem STV Eschenbach: „Ich kann mit gutem Gewissen sagen, wir haben das bestbesetzte Turnfest der Schweiz. Die Vorfreude steigt von Tag zu Tag.“ Nun sei es auch an den Mitgliedern des TVBS, die Begeisterung nach aussen zu tragen und Freunde, Familie und Bekannte ans KTF einzuladen.

Der TVBS selbst wird den Wettkampf am Freitag, 22. Juni, bestreiten – genauso wie der mitorganisierende TV Reichenburg. Für die sportliche Vorbereitung ist Oberturner Walter Bodmer besorgt. Er will auf Leistung gehen und strebt eine möglichst hohe Note an. Als Vorbereitung auf das Saisonhighlight stehen unter anderem die Teilnahme an den Kantonalen Vereinsmeisterschaften, am Gym-Day und am Tannzapfen-Cup auf dem Programm.

Nach einer kurzen Pause wurden in der zweiten GV-Hälfte wie jedes Jahr die aktivsten, erfolgreichsten, engagiertesten TVBS-Mitglieder geehrt. Röbi Ziegler gebührte Dank für 40 (!) Jahre Zeitmessung und das Schneiden der Kränzli-Musik. Weiter wurden Dominik Oertig und Präsident Manuel Siegrist für je zehn Jahre Leiten der Jugendriege geehrt. Sogar für 21 Jahre Jugi-Leiten wurde Michael Keller geehrt. Vize-Präsidentin Simone Bodmer durfte als Dankeschön für zehn Jahre im Vorstand ebenfalls ein Präsent entgegennehmen. LA-Chef Markus Bucher, der krankheitsbedingt abwesend war, wurde für über 30 Jahre als Chef der LA-Riege geehrt.

Die Geehrten

Zuletzt wurde unter dem Traktandum Verschiedenes zur neuen Vereinsbekleidung informiert und diskutiert. Noch vor Mitternacht erklärte Präsident Manuel Siegrist die 72. GV für geschlossen. Er freute sich auf ein weiteres Turnjahr voller sportlicher und gemeinschaftlicher Höhepunkte. Dank Verlängerung bis 02.00 Uhr klang der GV-Abend gemütlich aus.

Die Bilder der GV findet ihr hier.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Abschluss eines erfolgreichen Turnjahrs

Zweimal war die Halle voll

Die Turnerfamilie Buttikon-Schübelbach bedankt sich bei allen Besuchern des Turnerkränzlis. Dank zwei ausverkauften Vorführungen und vielen fröhlichen Kindern auf der Bühne darf auch die diesjährige Ausgabe als gelungen bezeichnet werden.

Bilder vom Turnerkränzli sind hier zu sehen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Zweimal war die Halle voll

Kreuz und Quer im Safaripark

Das Turnerkränzli Buttikon-Schübelbach erfreut alle Jahre hunderte Zuschauer von Neuem. Heuer, am Samstag, lockt die Turnfamilie das Publikum auf Safari. Es gibt einen Park zu retten. 

Direktor Godi und Tiere haben einen Park zu retten.

Der Direktor Godi ist am Ende seines Lateins. Sein Safaripark hat definitiv schon bessere Zeiten gesehen. Gäste bleiben aus, und in der Kasse klafft ein grosses Loch. Wie nur, fragt sich der Direktor, kann er seinen Park vor dem sicheren Ende retten? Die Tiere im Park sind für Godi dabei mehr Ballast als Hilfe. Zu sehr haben sie sich an das gemütliche Leben gewöhnt, zu wenig bemühen sie sich, um für die wenigen Touristen eine Attraktion zu sein. Die Zukunft, so scheint es, ist düster.

Doch dann, wie aus dem Nichts, fällt es dem Parkdirektor wie Schuppen von den Augen. Zufällig wird er auf eine Idee aufmerksam, wie der Park zu retten ist. Die Idee an sich ist gut – aber ernorm schwierig umzusetzen. Godi versucht es trotzdem. Scheitert er oder nicht? Oder begreifen die im Park lebenden, faulen Tiere doch noch, dass das Ende des Safariparks auch das Ende ihres Flohnerlebens bedeuten würde? Fragen, die am Samstag in der Turnhalle Gutenbrunnen in Schübelbach beantwortet werden.

Natürlich wird die Geschichte begleitet von Vorführungen sämtlicher Riegen, die dem Thema entsprechend farbig, froh und mit mitreissender Musik gestaltet sind. Die Türe für die Nachmittagsvorstellung öffnet um 13 Uhr, am Abend um 18 Uhr. Die Vorstellungen starten um 14 und 20 Uhr. Eine reichhaltige Tombola mit Nietenverlosung nach der Abendvorführung sowie  Bar, Kaffestube und musikalische Unterhaltung mit den Zipfi Zapfi Buam in der Halle runden das diesjährige Turnerkränzli in Buttikon-Schübelbach ab.

Reservationen können keine vorgenommen werden. Die letzten Jahre zeigten, dass vor allem am Abend jeweils kurz nach der Türöffnung alle Stühle besetzt waren. Ein frühes Erscheinen lohnt sich.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Kreuz und Quer im Safaripark

Turnerkränzli 2017 – Kreuz und quer durch den Safaripark

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Turnerkränzli 2017 – Kreuz und quer durch den Safaripark