Keine Papiersammlung

Die kommende Papiersammlung vom 28. März 2020 in der Gemeinde Schübelbach wird aufgrund des Corona-Virus nicht stattfinden!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Keine Papiersammlung

Informationen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus

Das aktuelle Weltgeschehen wird dominiert vom grassierenden Corona-Virus. Der Bundesrat hat schon zahlreiche Weisungen ausgesprochen und neue Verordnungen erlassen. Diese neuen Regeln bestimmen nicht nur unser tägliches Leben, sondern beeinflussen auch uns als Turnverein.

Einstellung Trainingsbetrieb
Bereits seit dem 13. März 2020 ist der Trainingsbetrieb aller Riegen des Turnvereins Buttikon-Schübelbach eingestellt. Der Vorstand entschied sich damals für einen sofortigen Abbruch des Trainingsbetriebs, da er der Meinung war, dass wir beispielsweise am Abend keine Trainingsstunden für Kinder anbieten können, wenn diese tagsüber nicht in die Schule gehen dürfen. Mittlerweile sind solche Trainings ohnehin kein Thema mehr, da der Bundesrat sämtliche Veranstaltungen vorläufig bis zum 19. April 2020 untersagt hat und die Turnhallen geschlossen sind.

Die getroffenen Massnahmen sind vorläufig bis zum 19. April 2020 befristet, wobei niemand weiss, wie die Ausbreitung des Corona-Virus verlaufen wird. Man muss aber wohl kein Virologe sein, um zu erahnen, dass es noch länger dauern wird, bis wir wieder ein normales Alltagsleben führen können. Dies beeinflusst auch unser Jahresprogramm mit den diversen Wettkämpfen und Anlässen.

Diverse Wettkämpfe und Trainingsweekend abgesagt
Aufgrund der aktuellen Regelungen muss das Trainingsweekend vom 18./19. April 2020 in Sargans abgesagt werden.
Am 18. März 2020 entschied der Kantonal-Schwyzer-Turnverband, dass bis Ende Mai 2020 alle Wettkämpfe abgesagt werden. Somit finden die KSTV-Präsidenten und TK-Konferenz vom 15. Mai 2020 sowie die Kantonale Vereinsmeisterschaft vom 30. Mai 2020 in Tuggen nicht statt. Weiter wurde auch die kantonale LMM vom 21. Mai 2020 und der Schlüüder-Cup am Abend zuvor abgesagt, beide Anlässe wären vom Turnverein Buttikon-Schübelbach organisiert worden. Es wurde auch entschieden, dass diese Anlässe nicht im Herbst nachgeholt werden. Zudem wurde das Märchler-Derby vom 16./17. Mai 2020 in Lachen abgesagt. Des Weiteren wurde auch der Gym-day in Grosswangen vom 23. Mai 2020 in Grosswangen gestrichen und betreffend die Durchführung der Turnfeste wird noch entschieden.

Der Vorstand wird an der nächsten Vorstandssitzung vom 1. April 2020, die wohl erstmals per Skype durchgeführt wird, darüber entscheiden, ob wir die LMM 2021 durchführen sollen und wie die Anfrage betreffend Abtausch Märchler-Derby 2022/2025 beantwortet werden soll. Weiter wird an dieser Sitzung auch das vereinsinterne Rangturnen sowie der UBS Kids Cup Einzel thematisiert werden. Da bis zum 9. Mai 2020 noch viel passieren kann, wird dieser Anlass in Absprache mit dem DTV – noch – nicht abgesagt, da allenfalls auch noch ein Verschiebedatum in Frage kommen könnte, da andere Anlässe bereits abgesagt worden sind. Betreffend der Papiersammlung vom 28. März 2020 ist der Vorstand dran, mit der Gemeinde eine Lösung zu finden.

Ausblick
Da momentan niemand genau sagen kann, wie lange diese Situation andauern wird, müssen wir als Verein flexibel bleiben. Vorläufig bleibt uns nichts anderes übrig, als zu Hause zu bleiben und abzuwarten. Befolgt die Anweisungen der Behörde, nehmt diese ernst, auch wenn sie unangenehm sind!

Bleibt gesund und haltet euch zu Hause irgendwie fit – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Wir hoffen, dass wir baldmöglichst wieder trainieren können und unsere gemeinsamen Anlässe durchführen können. In der Zwischenzeit überlegt sich der Vorstand, ob und wie ein online geführtes Training aussehen könnte und dass man sich auch mal für ein Bier nach dem Online-Training via Skype (bis zu 50 Personen) treffen könnte! Infos folgen via WhatsApp etc.

Ein angepasstes Jahresprogramm kann im internen Bereich heruntergeladen werden, wobei dieses laufend aktualisiert wird.

Der Vorstand

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Informationen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus

SM-Medaille für Reto Fässler

An den diesjährigen Nachwuchs-Hallen-Schweizermeisterschaften vom 22./23. Februar 2020 in Magglingen waren auch drei junge Athletinnen und Athleten des Turnvereins Buttikon-Schübelbach im Einsatz.

Der 18-jährige Reto Fässler startete am Samstag in Magglingen im Hochsprung in der Kategorie U20 und konnte seinen Erfolg vom letzten September bei den Nachwuchs Schweizermeisterschaften in Düdingen (3. Rang U18) wiederholen. Er startete den Wettkampf bei 1.75 m und übersprang sämtliche Höhen bis und mit 1.91 m im ersten Versuch. Danach scheiterte er dreimal auf der Höhe von 1.94 m. Dank diesem tadellosen Notenblatt bis zur Höhe von 1.91 m durfte sich Reto Fässler am Schluss über den dritten Schlussrang und die Bronzemedaille freuen. Diese Höhe bedeutete gleichzeitig auch eine neue persönliche Bestleistung.

Weiter im Einsatz standen auch Cosima Risch im 60 m-Sprint und Sina Lehmann beim Kugelstossen. Cosima Risch belegte in ihrem Vorlauf mit der Zeit von 8.60 Sekunden den 6. Rang  bei den U16 Frauen. In der gleichen Alterskategorie stand Sina Lehmann beim Kugelstossen (3 kg) im Einsatz. Mit ihren 10.32 m kam die 14-Jährige nicht ganz an ihren Vereinsrekord von 10.86 m heran, den sie am Meeting in St. Gallen aufstellte.

Wir gratulieren zur Medaille und (nachträglich) zum Vereinsrekord! Die Rangliste kann man hier einsehen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für SM-Medaille für Reto Fässler

Erneuter Vereinsrekord in der Halle

Am vergangenen Wochenende stand mit Jan Deuber auch ein Athlet des TVBS im Einsatz an den diesjährigen Hallen-Schweizermeisterschaften in St. Gallen.

Nachdem Jan Deuber bereits beim Hallenmeeting in Magglingen im Stabhochsprung überraschte, konnte er an den Hallen-Schweizermeisterschaften seine damalige Leistung bestätigen und gar  verbessern. Nach einem Fehlversuch bei der Anfangshöhe von 4.35 m übersprang Jan diese sowie die nächste Höhe von 4.55 m souverän. Danach konnte er die 4.70 m im dritten Versuch überqueren, was zugleich ein neuer Vereinsrekord in der Halle bedeutete! In Magglingen egalisierte er noch die 4.60 m von Remo Bodmer, womit er nun  alleiniger Rekordhalter in dieser Disziplin ist. Mit dieser Höhe durfte sich Jan schliesslich über den 6. Rang freuen.

Nach einem sehr konstanten Wettkampf im Weitsprung mit Sprüngen auf zweimal 6.64 m, 6.86 m, 6.88 m und 6.89 m durfte sich Jan auch in dieser Disziplin über den 6. Schlussrang freuen. Im starken Teilnehmerfeld brauchte es eine Weite von 7.58 m für eine Medaille, sodass Jan mit seiner Hallen-PB von 7.37 m deutlich über sich hätte hinauswachsen müssen.

Jan Deuber im Einsatz beim Weitsprung am ETF 2019

Wir sind gespannt auf neue Höhen- und Weitenflüge und gratulieren Jan zum erneuten Vereinsrekord! Die Rangliste gibt es hier.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erneuter Vereinsrekord in der Halle