Vorhang auf zum Schwyzer Kantonalturnfest

Der TVBS ist stolz, zusammen mit dem STV Reichenburg Gastgeber des 19. Schwyzer Kantonalturnfest sein zu dürfen. Alle Informationen zum Turnfest gibt es hier.

Wir sind am eigenen Turnfest natürlich auch am Start. Wir wünschen für das erste Wochenende allen Leichtathleten, Geräteturnern und natürlich vor allem der Jugend im Vereinswettkampf viel Erfolg und Spass. Und allen Helfern viel Durchhaltewillen!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Vorhang auf zum Schwyzer Kantonalturnfest

Ein neuer Sieger und ein Teilnehmerrekord

Noch nie waren am Schlüüder-Cup in Schübelbach so viele Starts zu verzeichnen wie am Mittwochabend. Dabei gewann zum sechsten Mal Eva Betschon (Schindellegi) und zum ersten Mal Marco Brandalise (Wangen). 

Der Schlüüder-Cup hat sich mit der siebten Ausgabe definitiv etabliert. Fast
alle Turnvereine aus March und Höfen waren am Start, dazu erstmals mit dem DTV Schänis auch ausserkantonale Athletinnen. Und dies äusserst erfolgreich. Zwei Schännerinnen qualifizierten sich für den Final der Top 5.

Bevor es jedoch um 21.30 Uhr zu den Finals kam, war auf der Sportanlage in Gutenbrunnen eine -hochstehende Qualifikation zu beobachten. Zweieinhalb Wochen vor dem Vereinswettkampf am Schwyzer Kantonalturnfest nahmen 109 Turnerinnen und Turner die einzige sich bietende Möglichkeit wahr, sich in der Disziplin Schleuderball im Rahmen eines Wettkampfs einem Formtest zu unterziehen. Damit waren so viele Starts zu verzeichnen wie noch nie zuvor. 

55 Meter waren nicht gut genug

Bereits in der ersten Gruppe meldeten zwei Turnerinnen bei den Frauen, die erstmals am Schlüüder-Cup dabei waren, ihre Final-Ambitionen an. Karoline Van der Heyde (44,02) und Anja Glarner (41,49) vom DTV Schänis wurden im Verlauf des Wettkampfs auch nicht mehr aus den Top 5 verdrängt. Mit Sina Cavelti (STV Wollerau-Bäch), Eva Betschon (ETV Schindellegi) und Kaja Ziltener (STV Wangen) schafften drei Ausserschwyzer Athletinnen den Finaleinzug. Knapp am Final vorbei schrammten Simone Bodmer (Buttikon-Schübelbach) und Jennifer Diethelm (STV Wägital).

Bei den Herren war es Urban Spiess vom STV Tuggen, der früh seine Ambitionen anmeldete und mit einem Wurf über die 60-Meter-Marke mit dem Final planen konnte. Er wurde in der Vorrunde nur noch von Marco Brandalise, Werfer-Chef des STV Wangen, übertroffen. Auch der fünffache Sieger Lukas Jost schaffte trotz Rückenproblemen den Finaleinzug. Benjamin Schaller und Simon Reumer komplettierten das Wangner Final-Quartett. Hinter den Top 5 war es äusserst knapp. Daniel Bruhin, Bastian Schaller (Wangen), Noah Fleischmann, Dominik Bürer (Lachen), Michael Gemperli (Wägital) und Simon Märki (Buttikon-Schübelbach) warfen zwar über 55 Meter weit, aber nicht weit genug, um um den Tagessieg kämpfen zu können. 

Betschon steigerte sich

Im Frauen-Final war Eva Betschon gefordert, wollte sie ihren sechsten Sieg in Folge feiern, belegte sie doch nach der Vorrunde «nur» Rang vier. Doch bereits im ersten Versuch auf 44,30 m gelang ihr ein Wurf, der nicht mehr getoppt wurde. Die Wollerauerin Sina Cavelti kam Betschon am nächsten, auf Rang drei folgte Van der Heyde. 

Bei Lukas Jost war die Ausgangslage ähnliche wie bei Betschon. Er musste sich verbessern, um den sechsten Sieg einfahren zu können. Das gelang ihm jedoch nicht. Zwar blieb ihm dank 58,58 Metern immerhin Rang zwei – hinter Vereinskollege Marco Brandalise, der die 60-Meter-Marke erneut knackte. Simon Reumer komplettierte das Podest als Dritter, Benjamin Schaller folgte auf Rang vier.

Hier gehts zur Rangliste

Hier zu den Bildern

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ein neuer Sieger und ein Teilnehmerrekord

Ein Vereinsrekord, ein Meetingrekord und gelungene Hauptproben

Nicht nur organisatorisch, sondern auch sportlich stecken wir in den allerletzten Vorbereitungen für das Schwyzer Kantonalturnfest. Der TVBS war am Abendmeeting in Freienbach und am Tannzapfe-Cup am Start. Nun folgt noch der Schlüüder-Cup, die Einkampfmeisterschaften – und dann zwei der grössten Wochenenden unserer Vereinsgeschichte. 

12,25 und 7,25. Diese zwei Werte stehen neu in zwei verschiedenen Bestenlisten. Einerseits die 12,25 Sekunden, die Nicole Hörterer am Abendmeeting in Freienbach über 100 Meter lief. Dies bedeutete neuer Vereinsrekord. Und die 7,25 Meter, die Jan Deuber im Weitsprung in den Sand setzte, löschten den ältesten Meetingrekord des traditionellen Abendmeeting in Freienbach aus. Dazu verblüffte Deuber mit 10,88 Sekunden über 100 Meter. Die weiteren Resultate, die TVBS-Athleten auf der Chrummen realisierten:

Thomas Bucher: Stab 4,40,  Diskus 42,78
Dario Mazzoleni: Hoch 1,70, Stab 3,00
Roman Baumgartner: Stab 3,10, Diskus 23,26
Urs Ruoss (Masters): Kugel 10,12, Diskus 33,87
Katia Bachmann: 100m 13,42, Weit 4,54
Nicole Hörterer: 200m 25,75
Corinne Züger: Kugel 9,42

Zweimal stark, einmal OK, einmal enttäuscht

Am Samstag dann waren die Geräteturner und Gymnastikerinnen seit mehr als zehn Jahren wieder am Tannzapfe-Cup in Dussnang am Start. Wie erwartet fielen die Noten nicht mehr ganz so hoch aus wie noch an den Vereinsmeisterschaften in Ibach. Mit einer Ausnahme: Die Barrenturner wurden für eine saubere Übung mit der Note 8,80 belohnt. Die Stufenbarrenriege war aber der Note 9,02 nicht wirklich enttäuscht, hielt sich doch der Abstand zu Schweizer Spitzenriegen in engen Grenzen. Rang acht von 29 Riegen beweist, wie stark der Auftritt war.

Auf der Gymnastik-Bühne kam das Programm bei den Wertungsrichtern nicht mehr ganz so gut an wie in allen anderen Übungen den letzten Jahre. Die Note 9,04 war zwar eine leise Enttäuschung, gibt aber kein Anlass zur Beunruhigung. Schliesslich wurde die Riege seit 2015 in 17 Vorführungen 16-mal (!) mit teilweise deutlich höheren Noten bewertet.

An den Schaukelringen schliesslich gab es lediglich 8,04 Punkte. Erneut wurden im Bereich Einzelausführung am meisten Punkte abgezogen. Die Riege hat jedoch in den letzten Jahren gezeigt, dass sie sich von Rückschlägen erholen kann und stets zum Saisonschluss ihre beste Leistung auspacken kann. Und dieser Saisonschluss gibt es am Schwyzer Kantonalturnfest um circa 20.50 Uhr in der heimischen Turnhalle in Buttikon.

Hier gehts zu den Ranglisten.

Bald folgt das Highlight

Nun stehen die Leichtathleten noch vor ihren Hauptproben. Am Mittwochabend 6. Juni, steigt im Gutenbrunnen der eigens organisierte Schlüüder Cup. Am darauffolgenden Samstag die Einkampfmeisterschaften in Küssnacht.

Und dann – das Schwyzer Kantonalturnfest. Wir freuen uns enorm!!!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ein Vereinsrekord, ein Meetingrekord und gelungene Hauptproben

Starke LMM Vorrunde

Der TVBS schickte am vergangenen Wochenende drei Teams an die LMM nach Teufen. Dies mit dem klaren Ziel, sich bei den Männern, Frauen und im Mixed für den Schweizer Final zu qualifizieren. Dank beherzten Auftritten der sieben Frauen und acht Männer gelang es, hohe Punktzahlen zu holen. Die Ausgangslage ist gut – ob es gereicht hat, wird sich im Juli zeigen.

Hier gehts zu Rangliste.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Starke LMM Vorrunde