Erneut Schweizer Meister

Zum siebten Mal innert vier Jahren gewinnt der TVBS einen Schweizer LMM-Titel. Am Samstag holten sich Iris und Carla Inderbitzin sowie Nicole Hörterer, Michael Bucher, Jan Deuber und Hugo Santacruz Mixed-Gold. 

Schweizer Meister: v.l. Michael Bucher, Carla Inderbitzin, Jan Deuber, Iris Inderbitzin, Hugo Santacruz und Nicole Hörterer.

Schweizer Meister: v.l. Michael Bucher, Carla Inderbitzin, Jan Deuber, Iris Inderbitzin, Hugo Santacruz und Nicole Hörterer.

Eigentlich ist die Saison der Mehrkampf-Riege und auch jene von Mittelstrecken-Spezialist Hugo Santacruz bereits beendet. Für den LMM-Final im baslerischen Riehen stiegen die Athleten allerdings nochmals in die Nagelschuhe. Zum Auftakt, dem 100-Meter-Sprint, machte das Sextett eine gute Figur. Alle drei Frauen blieben unter 13 Sekunden, und Jan Deuber gelang mit 11,17 Sekunden eine überaus gute Leistung. Es folgte von allen ein solider Wettkampf – und der Schweizer Meistertitel.

Das Mixed-U18-Team nach dem abschliessenden 1000-Meter-Lauf.

Das Mixed-U18-Team nach dem abschliessenden 1000-Meter-Lauf.

Ein junges Team startete in der Kategorie U18-Mixed. Dario Mazzoleni, Daniel Hegner, Michelle Lengacher, Katia Bachmann und Nina Ruoss totalisierten 10300 Punkte und landeten am Schluss auf Rang sechs.

Ebenfalls am Samstag stand Nico Marthy an den Schweizer Meisterschaften im Steinstossen im Einsatz. Er konnte sich mit dem 12,5- und 18-kg-Stein für den Final qualifizieren, verpasste dabei das Podest aber jeweils knapp. Er landete mit dem schweren auf Rang fünf, mit dem leichteren Stein auf Rang sechs.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wie immer: Viel los im September

Mitte September ist, wie immer, viel los: Steinstossen, LMM, Turnstand. Alles an einem Wochenende. 

Am Freitagabend informiert der Vorstand am Turnstand in der Turnhalle Gutenbrunnen über den Stand der Dinge. Wichtigster Punkt ist natürlich das Jahresprogramm. Den Mitgliedern wird bekannt gegeben, für welche Turnfeste sich das TK entschieden hat. Wie immer wird der TVBS zwei Turnfeste besuchen. Speziell dabei ist: Das zweite Turnfest der nächsten Saison wird das 100. Turnfest sein, dass der Turnverein Buttikon-Schübelbach in seiner Vereinsgeschichte besuchen wird. Ein Meilenstein, der zelebriert werden darf.

Am Samstag folgen dann die Schweizer Meisterschaften im Steinstossen, wo der TVBS mit einer kleinen Delegation dabei sein wird. Ebenfalls am Samstag stehen zwei Mannschaften am LMM-Final in Riehen am Start. Michael Bucher, Jan Deuber, Hugo Santacruz, Nicole Hörterer sowie Carla und Iris Inderbitzin werden versuchen, den eigenen Schweizer Rekord, aufgestellt an der Vorrunde in Lachen, nochmals in die Höhe zu schrauben. Mit Daniel Hegner, Dario Mazzoleni, Martin Schalch, Katia Bachmann, Michelle Lengacher und Nina Ruoss startet auch bei der U18 ein Mixed-Team.

Zum Infozettel zum LMM-Final geht es hier.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Barrenriege am Jubiläumsanlass

Der Kantonal Schwyzer Turnverband feiert heuer sein 100-jähriges Bestehen. Ein besonderer Höhepunkt dieses Jubiläumsjahres: Die grosse Turn-Show im Mythen Center in Schwyz. Derweil stehen Jan und Kim Deuber sowie Carla Inderbitzin an Schweizer Meisterschaften am Start

14199579_1188000181256278_3883603317166869980_n

Während die Turnvereine Wangen, Siebnen, Reichenburg und Tuggen sich an den Schweizer Meisterschaften im Vereinsturnen messen, versucht die Barrenriege des TVBS, den schönen Turnsport im Rahmen des Jubiläumsanlasses in Schwyz zu präsentieren. Der KSTV lädt zu einem Tag ein, der gespickt ist mit Höhepunkten und von allen Interessierten besuchten werden kann. Ein besonderes Erlebnis wird die Anwesenheit des Schweizer Kaders im Kunstturnen sein. Neben dem KSTV-Turrner Marco Pfyl vom STV Pfäffikon-Freienbach wird auch die Bronzemedaillengewinnerin von den Olympischen Spielen in Rio, Giulia Steingruber anwesend sein.

Am Wochenende stehen auch die jungen Leichtathleten im Einsatz. Die U23-Athleten Jan Deuber (Diskus, Stab) und Carla Inderbitzin (Weit) und U20-Athletin Kim Deuber (100 Meter) starten an den Nachwuchs-Meisterschaften in der Leichtathletik.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Inderbitzin solide, Deuber kam nicht auf Touren

Die Athleten vom MKTOM im Schweizer Dress: Carla Inderbitzin, Jan Deuber, Raphael Holdener und Trainer Markus Bucher

Die Athleten vom MKTOM im Schweizer Dress: Carla Inderbitzin, Jan Deuber, Raphael Holdener und Trainer Markus Bucher

Am vergangenen Wochenende durften gleich zwei Athleten vom Turnverein Buttikon-Schübelbach  die Schweiz beim Mehrkampf-Länderkampf in Caorle/IT vertreten. Während es für Carla Inderbitzin der erste Auftritt im Schweizer Nationaldress war, sind internationale Wettkämpfe für Jan Deuber mittlerweile schon fast Gewohnheitssache.

Leider gelang keinem der beiden TVBSler einen Exploit. Carla startete mit einem verpatzten Hürdenlauf (16.58s) in den Siebenkampf, konnte sich danach aber von Disziplin zu Disziplin steigern. Mit 1.59m im Hochsprung, 10.02m im Kugelstossen und 25.91s im 200er zeigte sie am ersten Tag trotzdem noch sehr gute Leistungen. Auch am zweiten Tag absolvierte sie einen soliden Wettkampf, ohne Ausreisser nach oben allerdings. Nach gesprungenen 5.33m im Weitsprung warf sie den 600gr-Speer auf 32.68m. Mit den abschliessenden 2:31.76 im 800m-Lauf totalisierte sie 4‘554 Punkte und kam somit auf den zehnten Rang. „Ich bin nicht wirklich zufrieden mit meiner Leistung, ich hätte mir schon ein wenig mehr erhofft. Aber es war trotzdem eine tolle Erfahrung für mich“, bilanzierte Carla nach dem Wettkampf.

Von Beginn weg überhaupt nicht auf Touren kam Jan Deuber. Im Hochsprung noch handicapiert von seiner Fussverletzung, fehlte ihm in den restlichen Disziplinen einfach der Saft. „Keine Ahnung was los ist. Ich fühle mich seit einigen Tagen einfach schlapp, zudem fand ich zwischen den beiden Wettkampftagen kaum Schlaf.“ Dass Jan den Zehnkampf trotzdem beendete war für ihn Ehrensache.  Zum Schluss totalisierte er 6‘620 Punkte (11.42s, 6.75m, 11.78m, 1.80m, 52.09s, 15.30s, 35.36m, 4.40m, 47.61m, 5:13.14min), was zu Rang 10 reichte.

Zufriedener dürfte mit Raphael Holdener vom ETV Schindellegi ein weiterer Athlet von Markus Bucher sein. Mit 6‘935 Punkten war er in der Kategorie U23 auf Rang fünf bester Schweizer. Das Schweizer Team rangierte sich hinter Frankreich und Italien auf dem dritten Rang.

Die nächsten Wettkämpfe für die Athletinnen und Athleten vom Mehrkampfteam Obermarch sind die Schweizermeisterschaften U20/U23 im Einzel am 10./11. September in Langenthal, der LMM-Final am 17. September in Riehen sowie eine Woche später die Mehrkampf-SM in Hochdorf.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar